Sommertourismus und COVID-19

Die Lage für Griechenland-Touristen im Land bzgl. COVID-19
(Stand:
1. Aug. 2020)

Griechenland ist von COVID-19 relativ wenig betroffen. Regionale Schwerpunkte waren bisher die Regionen Attika (Hauptstadtregion Athen) und Xanthi.

Corona Hotspots Greece

In den Urlaubsregionen befinden sich Corona-bedingt nur vereinzelte ausländische Touristen. Die Strände sind geöffnet unter Geltung von Hygiene- und Abstandsregeln. Auch die Hotels und andere Touristenunterkünfte (wie Campingplätze, Ferienwohnungen) sind wieder geöffnet, wenn die Betriebe überhaupt arbeiten. Frühstück-Büffets alten Stils sowie Indoor-Swimming Pools dürfen nicht betrieben werden. Die Nutzung von Außenpools ist nur einer bestimmten Personenzahl je nach Größe des Pools gestattet (5m² pro Person). Am Strand gelten die üblichen Abstandsregeln, auch zwischen den Strandliegen, sofern es sich nicht um eine Familieneinheit handelt. Der Ausschank von Alkohol am Strand wurde teilweise eingeschränkt. Die generelle Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) gilt für Kunden und Personal in Supermärkten, allen Geschäften des Einzelhandels, öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Aufzügen, Arztpraxen, Krankenhäusern, Frisörsalons, Kosmetikzentren, Bankfilialen und Kirchen sowie generell in Büros mit Kundenverkehr. Verstöße werden mit einem Bußgeld in Höhe von 150,- Euro geahndet. Abstandsregeln müssen überall eingehalten werden.

Unter der Rubrik "Aktuelles" möchten wir Sie auf aktuelle Ereignisse mit Bezug zu Griechenland informieren. Neben diesen allgemeinen Notizen gibt es Informationen für den juristisch interessierten Besucher unter "Neu Eingestellt -Jura" im linken Menü der Homepage www.ra-rath.com. Beide Rubriken werden gelegentlich aktualisiert -- schauen Sie also gerne öfters einmal bei "Aktuelles" und "Neu Eingestellt -Jura" herein!
Beitrag erstellt 82

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben