Statistik der Verkehrsunfälle in Griechenland für 2017

Statistisch gesehen gab es 2017 weniger Verkehrsunfälle (10.702) als im Vorjahr (2016: 11.415) und die Zahl der Verkehrstoten sank von 772 (i.J. 2016) auf 679.

Die meisten Unfälle ereigneten sich in Athen, Thessaloniki, Patras und Irakleio / Kreta, s.u. rot markiert.

Am unteren Ende der Unfallstatistik stehen die Bezirke Karditsa in Mittel- und Rodopi in Ostgriechenland. Signifikant hoch ist das Unfallrisiko in den Ferienregionen Halkidiki bei Thessaloniki und den Ägäis Inseln (Kykladen und Dodekanes) mit Spitzenreiter wie im Vorjahr die Insel Lefkada im Ionischen Meer, wo es bei nur 24.000 Einwohnern 46 Unfälle mit 5 Toten gab.

Unter der Rubrik "Aktuelles" möchten wir Sie auf aktuelle Ereignisse mit Bezug zu Griechenland informieren. Neben diesen allgemeinen Notizen gibt es Informationen für den juristisch interessierten Besucher unter "Neu Eingestellt -Jura" im linken Menü der Homepage www.ra-rath.com. Beide Rubriken werden gelegentlich aktualisiert -- schauen Sie also gerne öfters einmal bei "Aktuelles" und "Neu Eingestellt -Jura" herein!
Beitrag erstellt 86

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben