Archive for September, 2012

Spionagevorwürfe: Zwei tschechische Spieleentwickler in Griechenland verhaftet

Donnerstag, September 13th, 2012

10.09.2012

Zwei tschechische Software-Entwickler sind auf der nordägäischen Insel Limnos am
Montag unter dem Vorwurf der Spionage verhaftet worden. Ihnen drohen langjährige
Freiheitsstrafen, sollten sich die Vorwürfe vor einem griechischen Gericht
bewahrheiten.Ajstratis

Unter dem Vorwurf der Spionage stehen ein 28-jähriger und ein 33-jähriger Angesteller des Spiele-Entwicklers Bohemia Interactive Studio, der unter Video-Spielern seit 10 Jahren für die Militärsimulation ARMA bekannt ist, worin
der Spieler als Soldat taktische, realitätsnahe Missionen bewältigen muß. Derzeit ist der Taktik-Shooter Arma 2 erfolgreich und die Version Arma 3 wurde für das 4. Quartal 2012 angekündigt, welche die Spieler dann auf die Insel Limnos in den virtuellen Krieg  schickt.

Den beiden Tschechen werden unerlaubte Foto- und Videoaufnahmen von
Militäranlagen auf den Ägäis-Inseln Limnos und Agios Efstratios vorgeworfen. Sie
wurden bereits dem Staatsanwalt am Landgericht Mytilini / Lesbos vorgeführt.

Der Fall erinnert an die ähnlichen Vorwürfe gegen eine Gruppe britischer Touristen, die bei einer Flugshow im südgriechischen Kalamata 2002 als angebliche Spione verhaftet wurden, als sie ihrem Hobby des plane-spottings nachgingen. Damals folgten Verurteilungen wegen Spionage zu 3 und einem Jahr und nachfolgend abmildernde Berufungsurteile.

Der Geschäftsführer des tschechischen Entwicklerstudios bestätigte im Laufe der
Woche die Verhaftung, teilte aber mit, dass die beiden Mitarbeiter auf Limnos
lediglich ihren Urlaub verbringen wollten und nicht zu Recherchezwecken vor Ort
waren. Das Unternehmen respektiere die geltende Gesetzgebung und werde niemals
illegale Wege beschreiten, um an Informationen zu gelangen.